Energy flows where awareness goes

Zeit für Neues

Corona ändert nicht alles für alle – aber vieles für viele. Beruflich wie privat. So geht Hotel heute sagt good bye zum Blog.

Der Lockdown hat die Hotellerie schwer getroffen. Von einem auf den anderen Moment ist alles auf null gesetzt. Hotels sind geschlossen. Für viele ist das Zuhause der neue Arbeitsplatz. Hinzu kommt die ständige Angst um den Job, um die ganze Existenz.

Der Virus hat unser Leben ausgebremst. Wir sind gezwungen, inne zu halten. Zeit, um nachzudenken: Was ist uns wichtig? Was wollen wir? Was tut uns gut?

Mir geht es nicht anders.

2009 habe ich diesen Blog gegründet. Damals eröffneten wir gerade das erste „prizeotel“ in Bremen. Bei „So geht Hotel heute“ habe ich über meine Gedanken und Herausforderungen als Hotelunternehmer berichtet. Der Blog war Forum für die Branche, für die Andersdenkenden, für die Innovativen. Ehrlich, kenntnisreich, kritisch. Der Blog hat seine Wirkung erzielt.

Nun sind Andere dran

Jetzt ist die Zeit loszulassen. Vor knapp einem Jahr habe ich meinen letzten Beitrag gepostet. Der Gedanke, mich auf andere Dinge zu konzentrieren, hat mich schon länger umgetrieben. Die Corona-Krise hat meinen Entschluss besiegelt, nicht mehr für diesen Blog zu schreiben.

Energy flows, where awareness goes

Ich suche den Gleichklang, beruflich, familiär und privat. Ich möchte meine Aufmerksamkeit und meine Energie auf weniger Dinge lenken. Der Blog gehört nicht mehr dazu. Nun sind andere dran. Es gibt viele sehr gute Autoren und andere tolle Medien mit neuen Ideen. Eine Auswahl davon findet ihr am Ende des Beitrags.

Ich nehme diesen Blog nicht aus dem Netz. Die Beiträge bleiben, denn sie werden auch heute noch gelesen. Und auch ich werde weiter präsent sein. Aber nicht mehr als Blogautor.

Es wartet Neues

Bereits im April 2019 startete ich meine Podcast-Serie „So geht Hotel heute“. Darin rede ich mit Menschen aus der Hotellerie, die Kluges zu sagen haben und den Zuhörern einen Mehrwert geben können. Ende des Jahres erscheint mein erstes Buch im Eigenverlag. Und zukünftig- so Corona uns lässt – werde ich eine exklusive Veranstaltung pro Jahr organisieren. Auch die Seite bekommt in kurzer Zeit ein neues Design.

Daher ist das kein Abschied. Es wird nur anders.

Bleibt gesund!

Links zu verschiedenen Blogs

Blog des Hotelverband Deutschland e.V.

HospitalityInside.com (Abo benötigt)

Tageskarte

Nomy Blog

#hierwillicharbeiten by Deutsche Hotelakademie

HSMA Knowledge Blog

Hogan Lovells Hotelblog

Gronda

HGT Hotelconsulting Blog

Hottelling und Hotelier TV

Die Hotelharmonisierer

Gröön Schnack Blog

Marketing4Results

Frank Simmeth Blog

Gastromatic Blog

Gastro Vision Online-Magazin

Küchen Herde

Theken Talk – Die Meister der Gastronomie

ETO Personalmarketing Blog

Hotel – O – Motion

Zeev Rosenberg

Coole Branche

Additive

TT Upgrade

Spalteholz Hotelkompetenz

Blog Navigation

7 thoughts on “Energy flows where awareness goes”

  1. Kluge Entscheidung … Go with the Flow… ich bin selbst auch Hotelbesitzerin im Umbruch und lasse gerade auch von allem mir bekanntem LOS inklusive unseres Familienunternehmens … orientieren uns auch neu und verfolge schon lange deine Posts und Inspirationen für unsere Branche. Ich wünsche dir auf allen Ebenen glückliche und inspirierende Erfahrungen du bist auch einer der mit den Veränderungen des Lebens wächst und nicht resigniert… super ? sowas find ich einfach brillant !

  2. Lieber Marco, Freund.

    Danke fuer deine Bereicherungen in deinem Blog. Hab sie immer gerne gelesen; war sicher nicht immer deiner Meinung, aber das ict gut so.

    Bis auf bald, gerne ohne ‚Zoom‘, ‚Teams‘ oder ähnliches; besser neben dir mit Kaffee oder ein Bier.
    Abrazo, Jan Hein

  3. Stimmt..es geht immer weiter. Marco Nussbaum ein starker „Influencer“ für unsere Branche. Ich freue mich auf viele neue, interessante Podcast-Folgen. Am meisten freue ich mich auf das Buch. Alles Gute und durchhalten. Man kommt immer stärker aus einer Krise, als man reingekommen ist. Lg aus Wien

  4. Bedauerlich!
    Gerade in diesen Zeiten ist ein neues Denken Überlebens notwendig und neue Konzepte & Ideen sind gefragt.
    Der Boom ist vorbei und damit auch manche Ideen, die nur für eine Schlagzeile gut waren.

    Mit und nach Corona ist Kreativität gefragt, die sich in einer neuen Welt bewähren muss.

    Wie geht Hotel morgen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.