Schlagwort-Archive: PODCAST

so-geht-Hotel-heute Podcast – mit Marco Nussbaum

Unser Blog stand für Expertise. Eine dezidierte Meinung und Authentizität machten uns aus.  Kritisch und somit nicht immer bequem haben wir über die Herausforderungen der Branche berichtet und sehr guten Zuspruch erhalten. Noch heute werden viele unserer Beiträge angeklickt und geteilt. Vielleicht, weil sich die Themen in all den Jahren nicht sonderlich geändert haben. Wir drehten uns im Kreis und uns kamen daher Zweifel, ob wir weiterschreiben sollen. Ob sich der Aufwand „lohnt“. Wie viele andere Blogger haben wir uns rar gemacht, bzw. hörten sogar ganz auf zu schreiben. Wir waren zwar nicht ausgenockt, aber für uns hatte es sich irgendwie ausgebloggt. Auch Newsletter gibt es in unserer Branche genügend, dort ähneln sich die Themen der unterschiedlichsten Medien doch sehr stark. 

Was also tun? 

Nach einer langen Phase der Findung, wie wir jetzt weitermachen, haben wir uns entschlossen etwas Neues auszuprobieren. Unseren Blog wird es auch weiterhin geben, allerdings in etwas abgewandelter Form (werdet Ihr bald merken). Auch werden wir im nächsten Jahr eine Digitalkonferenz auf die Beine stellen, da wir immer wieder danach gefragt wurden und werden.

Neu wird unser so-geht-Hotel-heute Podcast. Ab April (das genaue Datum steht noch nicht ganz fest) geht es los. Dann werden wir 14-tägig einen Podcast anbieten, wo wir Köpfe aus der Hotellerie interviewen. Auch hier gilt: Eine dezidierte Meinung und Authentizität machen uns aus. Kritisch und nicht immer bequem führen wir unsere Interviews, aber auch mit ganz viel Spaß dabei.

Die ersten Folgen sind bereits aufgenommen und es ist mehr als spannend, was dabei rausgekommen ist. Unseren Podcast wird es bei iTunes, Soundcloud sowie auch Spotify geben. Seid also gespannt, denn wir haben hohe Ziele. Gestern wurde der #PodcastPreis 2019 – der Publikumspreis der Hörer – des PodcastVereins vergeben und vielleicht sind wir ja 2020 dann mit dabei. 

Vor allem wollen wir mit unseren Interviews natürlich das Interesse von Euch wecken. Wenn Ihr besondere Wünsche oder Ideen habt, welche Köpfe der Hotellerie wir interviewen sollen, dann schreibt einen Kommentar, schickt eine Nachricht, etc…wir freuen uns über jeden Vorschlag. 

Back to the roots

Als wir Anfang 2008, also ein Jahr vor der Eröffnung unseres ersten prizeotel, unseren youtube-Kanal angelegt haben, war das Motto: Machen!

Damit wollten wir unseren persönlichen Traum eigener Hotels verwirklichen. Seien sie dabei – von der Idee, über die Planung und Vorbereitung, bis zur Eröffnung unseres ersten Hotels und dem Ausbau der Marke prizeotel.

Das erste prizeotel steht bereits seit Februar 2009 in Bremen und erfreut sich seit mehr als dreieinhalb Jahren großer Beliebtheit bei unseren Gästen, dem gesamten Team und allen Partnern. In dieser Zeit ist viel passiert und nicht konsequent genug haben wir zum Beispiel bei der Voreröffnung berichtet, was uns bewegt und was sich ereignet hat. Es war halt keine Voreröffnung mehr und die Herausforderungen des Alltags haben manchmal die Aktivitäten der Kommunikation über Podcasts, Blog, etc. in den Hintergrund stellen lassen. Dennoch arbeitet das gesamte Team prizeotel daran, unseren Traum weiter zu verwirklichen und die Marke auszubauen.

Ein sehr guter Freund hat mir am Freitag ein Gedicht von Christian Morgenstern (1871-1914) geschickt:

Stilles Reifen

Alles fügt sich und erfüllt sich,
musst es nur erwarten können
und dem Werden deines Glückes
Jahr‘ und Felder reichlich gönnen.

Bis du eines Tages jenen
reifen Duft der Körner spürest
und dich aufmachst und die Ernte
in die tiefen Speicher führest.

Diesem Gedicht ist so viel Wahres zu entnehmen und wir sind momentan in einer so intensiven, spannenden und entscheidenden Phase, die hoffentlich in die Eröffnung eines oder zwei weiterer prizeotels Ende 2013/Anfang 2014 mündet. Daraufhin habe ich mir gedacht: „Back to the Roots“. Ich werde künftig mehr über unsere Aktivitäten, Herausforderungen, Rückschläge und Fortschritte berichten. Über unseren prizeotel-Blog, via Twitter und Video-Podcasts wird es in den kommenden Wochen und Monaten in unregelmäßigen Abständen jede Menge Neuigkeiten geben. Seien sie gespannt auf das, was kommt. Und wie schon damals wünsche ich ihnen „eine gute Nacht“.